Einblicke

Durch Worte selig machen: Vivantes qualifiziert über 300 Mitarbeiter zu Sprachbegleitern und -mentoren

Seit August 2012 hat Vivantes in Kooperation mit der Akademie der Steinbeis-Hochschule Marburg mehr als 300 Sprachbegleiter und Sprachmentoren ausgebildet. Am 18. September werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 18 Ausbildungsgruppen bei einer Abschlussveranstaltung geehrt.

Weiterlesen …

Refreshertag bei Vivantes in Berlin

Unsere Sprachbegleiter -und mentoren sind weiter hoch motiviert und engagiert, das wurde deutlich beim Auffrischungstag am 2. Juli.

Ein Indikator war die große Resonanz auf die Veranstaltung, die initiiert wurde, um die Impulse der Fachweiterbildung zum Sprachbegleiter und -mentor zu verstärken.

 

Weiterlesen …

Das SprachGut Kompetenzteam

Das SprachGut Kompetenzteam hat sich im Jahr 2013 erstmalig zum ESF Projekt bei Vivantes in Berlin zusammen gefunden. Vier Frauen aus unterschiedlichen beruflichen Kontexten bildeten den Kern des Kompetenzteams.

Weiterlesen …

Expertin bei heartleaders

Wertschätzung heißt für mich, ...
jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit anzunehmen. Das gelingt durch Wertschätzung und Achtsamkeit im täglichen Umgang miteinander.

Weiterlesen …

Unternehmerinnen Netzwerk

Das Unternehmeninnen-Netzwerk „machbar“ e.V. spendet seine Erlöse in Höhe von 350,00 € aus den Bastelarbeiten des Weihnachtsmarktes der Oberlinder Grundschule an das „Kinderhospiz Mittelthüringen“ in Tambach-Dietharz.

Ein herzliches Dankeschön der Oberlinder Grundschule für die gute Zusammenarbeit und allen Eltern und Kindern die mit uns für einen guten Zweck gebastelt haben.

Weiterlesen …

Eine blaue Nacht brachte Geld für gute Zwecke

Eine Nacht der guten Taten unterstützt soziale Projekte und Vereine. Unternehmerinnen aus Sonneberg und Umgebung machen sie möglich.

Weiterlesen …

Kundenfeedback Dr. A. E.

"ganz herzlichen Dank für das Protokoll, die Geschichten und auch den Buchtipp. Ich weiß nicht, ob ich mir das theoretisch ansehen will.
Auf jeden Fall, die Praxis bei Dir und mit Dir hat viel Spaß gemacht. Die Randbedingungen waren so super schön, dass diese Auszeit zu viel Leichtigkeit in mir geführt hat.
Wir werden uns bestimmt wieder sehen! Wenn nicht im Herbst, dann sicher nächstes Jahr. Ich möchte noch ein wenig üben, denn bis ich das so einfach locker und selbstverständlich hin bekomme wie Du, braucht es noch ein wenig Übung….
Du hast das Seminar zu einem wunderbaren Erlebnis gemacht!
Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und dass Du Deine Eigenschaft, mich und die anderen Menschen mit Sprache und Ausdruck so berühren zu können, so bleibt.
Bis zu einem Wiedersehen verbleibe ich mit lieben Grüßen."

Weiterlesen …

Abschlussveranstaltung des ESF-Projektes bei Vivantes in Berlin

Die Abschlussveranstaltung zum ESF Projekt bei Vivantes  am 18.09.2014 in der Arosaer Allee in Berlin. Eine besonders Fest zum Abschluss einer außergewöhnlich erfolgreichen zweijährigen Fachweiterbildung, die über 3oo Mitarbeiter durchlaufen durften. 
Auf dem Video sind Mitarbeiter der Pflege des Gesundheitskonzerns Vivantes zu hören.

Sie berichten von Ihren Erfahrungen aus der 2 wöchigen Sprachbegleiter bzw. 3 wöchigen Sprachmentoren Weiterbildung. Sie schildern ihre  Eindrücke und ihre persönlichen Erkenntnisse. 

Weiterlesen …

300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Sprachprofis qualifiziert

Worte wirken! - Davon sind wohl alle überzeugt, die die Weiterbildung zum Sprachbegleiter oder Sprachmentor bei Vivantes absolviert haben. Am 18. September fand in der Aroser Allee die Abschlussveranstaltung für sie und mit ihnen statt, umrahmt vom Auftritt des Vivantes Gospelchors.

Mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor allem aus der Pflege wurden seit 2012 im reflektierten, wertschätzenden und deeskalierenden Umgang mit Sprache ausgebildet. Gestemmt hat Vivantes diese breite Qualifizierung in Kooperation mit der Akademie der Steinbeis Hochschule, Standort Marburg.

Gefeiert wurden am 18. September die erfolgreiche Kooperation mit der Hochschule und vor allem die Sprachtrainerinnen. Denn sie - allen voran Sandra Mantz - hatten mit langem Atem und großem Engagement die Weiterbildung in den letzten zwei Jahren durchgeführt. Auch dass Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Mitfinanzierung der 1,5 Millionen Euro teuren Weiterbildung eingeworben werden konnten, war ein Erfolg. Der größte Erfolg aber war die Qualifizierung selbst und das, was sie bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern innerlich auslöste, nicht nur beruflich.

„Mein Denken, meine Handlungen, meine Aussprache - alles hat sich durch die Fortbildung verändert“, so eine neue Sprachbegleiterin aus dem AVK. Alle berichteten von intensiver Selbsterfahrung durch Sprache und dass sich ihr Alltag verändert habe: Ich telefoniere professioneller und ich spreche bunter und abwechslungsreicher. Gegenüber der Ausnahmesituation, in der sich Patienten befinden, habe ich eine höhere Wertschätzung und auch im kollegialen Miteinander bin ich achtsamer. Oder, mit den Worten von Sandra Mantz „Jeder möchte gesehen und beachtet werden; besonders Kranke und Sterbende brauchen das!“

„Die beste Fortbildung, die ich je gemacht habe!“, so eine Teilnehmerin aus dem KFH zusammenfassend. Bleibt zu hoffen, dass der Effekt durch die vielen ausgebildeten Sprachmultiplikatoren breit im Unternehmen verankert wird.

Weiterlesen …