300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Sprachprofis qualifiziert

Worte wirken! - Davon sind wohl alle überzeugt, die die Weiterbildung zum Sprachbegleiter oder Sprachmentor bei Vivantes absolviert haben. Am 18. September fand in der Aroser Allee die Abschlussveranstaltung für sie und mit ihnen statt, umrahmt vom Auftritt des Vivantes Gospelchors.

Mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor allem aus der Pflege wurden seit 2012 im reflektierten, wertschätzenden und deeskalierenden Umgang mit Sprache ausgebildet. Gestemmt hat Vivantes diese breite Qualifizierung in Kooperation mit der Akademie der Steinbeis Hochschule, Standort Marburg.

Gefeiert wurden am 18. September die erfolgreiche Kooperation mit der Hochschule und vor allem die Sprachtrainerinnen. Denn sie - allen voran Sandra Mantz - hatten mit langem Atem und großem Engagement die Weiterbildung in den letzten zwei Jahren durchgeführt. Auch dass Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Mitfinanzierung der 1,5 Millionen Euro teuren Weiterbildung eingeworben werden konnten, war ein Erfolg. Der größte Erfolg aber war die Qualifizierung selbst und das, was sie bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern innerlich auslöste, nicht nur beruflich.

„Mein Denken, meine Handlungen, meine Aussprache - alles hat sich durch die Fortbildung verändert“, so eine neue Sprachbegleiterin aus dem AVK. Alle berichteten von intensiver Selbsterfahrung durch Sprache und dass sich ihr Alltag verändert habe: Ich telefoniere professioneller und ich spreche bunter und abwechslungsreicher. Gegenüber der Ausnahmesituation, in der sich Patienten befinden, habe ich eine höhere Wertschätzung und auch im kollegialen Miteinander bin ich achtsamer. Oder, mit den Worten von Sandra Mantz „Jeder möchte gesehen und beachtet werden; besonders Kranke und Sterbende brauchen das!“

„Die beste Fortbildung, die ich je gemacht habe!“, so eine Teilnehmerin aus dem KFH zusammenfassend. Bleibt zu hoffen, dass der Effekt durch die vielen ausgebildeten Sprachmultiplikatoren breit im Unternehmen verankert wird.

Zurück